FAQ - HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Hier finden Sie die Antworten auf häufig von Kunden gestellte Fragen zu den netstorage Produkten oder zur Verrechnung.

Wie ist die AWStats Statistik zu interpretieren?


Hits (Anfragen)
Anzahl der Zugriffe auf einen Server innerhalb einer definierten Zeitperiode (Monat, Tag, Stunde, etc.).

Files (Dateien)
Anzahl der Dateien, die beim Ansehen der Seite an den Surfer geschickt werden. 

Pages (Seiten)
Wertung von selbstständigen URLs des besuchten Webservers (meist Dateien mit der Endung .html, .htm oder .cgi) ohne Berücksichtigung von Bildern (z.B. .jpg).

Visits (Besuche)
Summe der ersten Zugriffe auf eine Seite Ihres Webservers über die IP/den Host des Users. Die Zugriffe von dieser Adresse werden innerhalb einer gewissen Zeitspanne (in der Regel 30 Minuten) nicht als neu gewertet. Erst nach dieser Zeit werden erneute Zugriffe von dieser Adresse auf den Webserver als weitere Visits gewertet. Um einen Missbrauch bzw. eine fehlerhafte Wertung einzuschränken, werden Visits lediglich durch den Besuch der Seite und nicht durch das Herunterladen von Dateien (Bilder, Videos etc.) erzeugt.

Sites (Rechner)
Anzahl unterschiedlicher IP-Adressen oder Hostnamen (Identifizierung eines Rechners/Servers im Internet), die auf den Webserver zugegriffen haben. Dieser Wert ist eigentlich eine Art Zusatzinformation zur Anzahl der Besucher.

KBytes
Zähleinheit der Datenmenge (basierend auf den Werten der Logfiles).

Total Unique Sites (Summe unterschiedlicher Rechner)
Summe aller IP-Adressen/Hosts, von denen Ihr Internetangebot aufgerufen wurde.

Total Unique URLs (Summe unterschiedlicher URLs) 
Summe aller unterschiedlicher URLs (=Adressen) innerhalb Ihres Internetangebotes.

Total Unique Referrers (Summe unterschiedlicher Verweise)
Summe aller Links, die zu Ihrem Internetangebot geführt haben. 

Total Unique Usernames (Summe unterschiedlicher Benutzer)
Welche eindeutigen Benutzer (identifiziert z.B. über einen Passwortschutz mittels .htaccess) Ihr Internetangebot aufgerufen haben.

Total Unique User Agents (Summe unterschiedlicher Anwenderprogramme)
Mit welchen Browsern Ihr Internetangebot aufgerufen wurde.

Entry/Exit pages (Einstiegs/Ausstiegsseite)
Basiert auf der Berechnung der Visits. Die Seite, die einen Visit auslöst, wird als Einstiegsseite gewertet; die Seite, die der Besucher zuletzt geladen hat, zählt als Ausstiegsseite.

URL (Uniform Resource Locator)
Die jeweils genaue Adresse eines Objektes oder einer Datei im Internet, die auf einem Webserver gespeichert ist und von außen zugänglich ist. Wird eine ungültige URL abgefragt, antwortet der Server mit einer Fehlermeldung (Error 404 - Not found).

Countries (Länder)
Herkunft der zugreifenden Sites, die anhand der TLD erhoben wird (.at für Österreich, .de für Deutschland). Die Auswertung der Top-Level-Domains hat leider immer weniger Aussagekraft über die tatsächliche Herkunft der Surfer.

Response Codes (= Antwort Codes)
Teile des HTTP/1.1 Protokolls (RFC 2068; Kapitel 10). Diese Codes werden vom Webserver generiert und zeigen im Logfile den Status der verschiedenen Zugriffe auf den Server an.

Kommentar schreiben