Was ist Hosting eigentlich?

Wozu man ein Web-Hosting benötigt und welche Funktionen damit bereitgestellt werden.

Der Funktionsumfang eines Web-Hostings

Hosting oder Webhosting nennt man die Bereitstellung von Speicherplatz für Internetpräsenzen, also den eigenen Internetauftritt (Homepage) mit E-Mail-Funktionalitäten und gegebenenfalls Datenbanken, die für bestimmte Internetanwendungen (wie etwa Content Management Systeme wie Wordpress, Joomla oder Drupal und auch Webshops wie XTCommerce oder Magento) benötigt werden.

Der für das Hosting erforderliche Webspace (= Speicherplatz für Dateien auf einem Server, auf den über das Internet dauerhaft zugegriffen werden kann) wird von Internetdienstanbietern angeboten, um es Kunden zu ermöglichen,

Dokumente

Datenbestände

Bilder

Musikdateien

Homepages

Foren

Blogs

und vieles mehr...

zu speichern und zu veröffentlichen (= Webhosting oder Nethosting).

Beim Webhosting liegt beispielsweise die Internetseite eines Unternehmens oder einer Privatperson auf einem zentralen Server. Dieser wird von uns, dem Provier netstorage, betreut und für unsere Kunden unterbrechungsfrei zur Verfügung gestellt und auf dem neuesten Stand der Technik gehalten.

Worauf unsere Kunden zählen können:

  • SIE BRAUCHEN HILFE: Fachmännische und vorallem verständliche Hilfe bei Ihren Problemen und Projekten
  • FAKTOR ZEIT: Schnelle Reaktionszeiten auf Anfagen und Anliegen (Support Hotline ohne Aufzahlung, Hilfesystem und Support-Ticket System)
  • SO FLEXIBEL WIE SIE ES BENÖTIGEN: Flexibilität bei besonderen Anforderungen an unsere Produkte
  • NEUESTE TECHNIK: Schnelle und ausfallsichere, geclusterte Server für Ihren Webauftritt
  • ALLE MÖGLICHKEITEN: Übersichtliche und mächtige Verwaltungsoberfläche mit PLESK